Glen Hansard – Ein Ausnahme-Songwriter

glen_hansard_vi_by_realityintolerant-d5n9mt5

Glen Hansard sticht unter Songwritern wirklich hervor. Er hat eine prägnanten Stimme und vor allem eine ganz eigenen Art Songs zu singen. Ich habe mich mal näher mit ihm beschäftigt und die wichtigsten Stationen seines Schaffens festgehalten:

Frühe Jahre

Der 1970 im irischen Dublin geborene Glen Hansard begann seine Karriere auf den Straßen Irlands. Nachdem er bereits mit 13 Jahren die Schullaufbahn beendete um Musiker zu werden, spielte fortan in Fußgängerzonen und Hinterhöfen, sowie natürlich in Pubs.

The Frames

Im Jahre 1990 formierte Hansard die Band „The Frames“, die er nach seiner zweiten leidenschaft,dem reparieren von Fahrrädern benannte. Die zunächst sechsköpfige Band spielte ihren ersten Gig auf einem Musikfestivasl wurde so schnell in der Dubliner Rock Musik Szene bekannt.
Die Zusammenarbeit mit anderen irischen Musikern war der Band immer sehr wichtig, denn Glen Hansard fühlte sich stark mit der irischen Musikszene eng verbunden. Nachdem sie im Jahre 2006 ihr sechstes Album auf den Markt brachten, durften The Frames ihre neuen Songs ein Jahr später als Support Act für Bob Dylan auf dessen Tour in Australien und Neuseeland performen.
Die stets wechselnden Musiker der Frames produzierten seit 1990 insgesamt 11 Alben und gelten noch heute als eine der bekanntesten irirschen Rockbands.

Karriere als Schauspieler

Nicht nur als Musiker machte Hansard von sich reden. Bereits im Jahr 1991 spielte Hansard einen Gitarristen in der Romanverfilmung „The Commitments“. Der Film, der nach der gleichnamigen Novelle des Schriftstellers Roddy Doyle produziert wurde, erregte großes Aufsehen und wurde sogar für einen Oscar nominiert. Glen Hansard bereute seinen Auftritt in dem viel beachteten Musikfilm jedoch später, da er sich in seiner Musikkarriere eingeschränkt fühlte.

Once

Internationalen Ruhm erlangte Hansard durch einen erneuten Auftritt auf der großen Leinwand. Wieder spielt Hansard das was er auch in seinem wahren Leben ist: Als Straßenmusiker träumt er auf den kalten Straßen Dublins von der großen Musikkarriere. Ermutigt durch eine ausländische Musikerin versucht der Hauptdarsteller sein Glück in der britischen Hauptstadt London.
Nicht nur das großartige Zusammenspiel von Hansard mit seiner Hauptdarstellerin Marketa Irglova verzauberte das Publikum auf der ganzen Welt. Mit dem Filmsong „Falling Slowly“ rührte das Duo mit Hingabe und Gefühl und konnte sogar mit dem Song einen Oscar als bester Song ung viele weitere Preise gewinnen.
Obwohl Hansard schon viele Jahre als Musiker bekannt war, wurde nun ein breites Publikum auf sein Schaffen aufmerksam.

Auf Solopfaden

Nach seinem großen Erfolg im Film „Once“ widmete sich Hansard weiter seiner Musikerkarriere zu. Mit seinem aktuellen Album „Didn`t he ramble“ tourt der gefühlvolle Ire mit seinen leidenschaftlichen und mit Herzschmerz gespickten Songs durch die Lande. Durch seine unverkennbare sanfte Stimme vermittelt der Sänger Emotionalität wie kaum ein anderer.

Hier noch einer meiner Lieblingssongs von Mr. Hansard. Auch aus dem Film „Once“:

Comments are closed.